Angebote zu "Werner" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Klöckner/D Rentenlüge - Entkommen Sie der Armut...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.08.2011, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Entkommen Sie der Armutsfalle, Auflage: 2/2011, Autor: Klöckner, Bernd W/Dütting, Werner, Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altersversorgung // Ratgeber Wirtschaft // Rente // Rentenversicherung // Vermögensbildung // Wirtschaft u. Management, Produktform: Kartoniert, Umfang: 339 S., Seiten: 339, Format: 2.2 x 21.4 x 13.9 cm, Gewicht: 474 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministe...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- I. Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie -- II. Vorwort des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie -- III. Gutachten 1998 bis 2007 -- Gutachten vom 20. und 21. Februar 1998. Thema: „Grundlegende Reform der gesetzlichen Rentenversicherung“ -- Gemeinsame Stellungnahme der Wissenschaftlichen Beiräte beim BMF und BMWi vom 2. Oktober 1998. Thema: „Reform der Einkommen- und Körperschaftsteuer“ -- Gutachten vom 18. und 19. Dezember 1998. Thema: „Neuordnung des Finanzierungssystems der Europäischen Gemeinschaft“ -- Brief vom 19. und 20. Februar 1999 an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Werner Müller. Thema: „Wechselkurszielzonen“ -- Gutachten vom 15. und 16. Oktober 1999. Thema: „Offene Medienordnung“ -- Gutachten vom 26. und 27. Mai 2000. Thema: „Aktuelle Formen des Korporatismus“ -- Gutachten vom 01. Juli 2000. Thema: „Reform der europäischen Kartellpolitik“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Werner Müller vom 16. Dezembert 2000. Thema: „Reform der gesetzlichen Rentenversicherung“ -- Gutachten vom 6. Juli 2001. Thema: „Wettbewerbspolitik für den Cyberspace“ -- Gutachten vom 12. Januar 2002. Thema: „,Daseinsvorsorge‘ im europäischen Binnenmarkt“ -- Gutachten vom 28729. Juni 2002. Thema: „Reform des Sozialstaats für mehr Beschäftigung im Bereich gering qualifizierter Arbeit“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement vomf 10711. Oktober 2002. Thema: „Personal-Service-Agenturen (PSA)“ -- Gutachten vom 15716. November 2002. Thema: „Die Hartz-Reformen - ein Beitrag zur Lösung des Beschäftigungsproblems?“ -- Gutachten vom 11. Oktober 2003. Thema: „Tarif autonomie auf dem Prüfstand“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement vom 6. Dezember 2003. Thema: „Europäische Verfassung“ -- Gutachten vom 16. Januar 2004. Thema: „Zur Förderung erneuerbarer Energien“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement vom 17. Januar 2004. Thema: „Ausbildungsplatzabgabe“ -- Gutachten vom 24. April 2004. Thema: „Keine Aufweichung der Pressefusionskontrolle“ -- Gutachten vom 18. März 2005. Thema: „Alterung und Familienpolitik“ -- Gutachten vom 8. Juli 2005. Thema: „Zur finanziellen Stabilität des Deutschen Föderalstaates“ -- Gutachten vom 21. Januar 2006. Thema: „Der deutsche Arbeitsmarkt in Zeiten globalisierter Märkte“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos vom 18. März 2006. Thema: „Mindest- und Kombilöhne“ -- Gutachten vom 12713. Mai 2006. Thema: „Mehr Wettbewerb im System der Gesetzlichen Krankenversicherungen“ -- Gutachten vom 16. September 2006. Thema: „Mehr Vertragsfreiheit, geringere Regulierungsdichte, weniger Bürokratie“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos vom 20. November 2006. Thema: „Wettbewerbsverhältnisse und Preise der deutschen Energiewirtschaft“ -- Brief ari den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos vom 24. Januar 2007. Thema: „Gesundheitsreformgesetz“ -- Gutachten vom 24. März 2007. Thema: „Patentschutz und Innovationen“ -- Gutachten vom 12. Mai 2007. Thema: „Öffentliches Beschaffungswesen“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos vom 7. Juli 2007. Thema: „Gesetzentwurf Wagniskapitalbeteiligung (WKBG) und Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (UBGG)“ -- Brief an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos vom 17. Dezember 2007. Thema: „Schuldenbegrenzung nach Artikel 115 GG“ -- Anhang 1: Satzung des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft -- Anhang 2: Chronik - Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft (Gründung: 23.1.1948)

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
SGB I, Sozialgesetzbuch Allgemeiner Teil, Komme...
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erste Wahl zum ersten Buch: In bewährter Systematik, lösungsorientiert, gut verständlich: Der Berliner Kommentar SGB I erfüllt mit seinen umfassenden Erläuterungen zum Ersten Buch Sozialgesetzbuch alle Ansprüche der Praxis. Werner Lilge und Dr. Stephan Gutzlerhaben für die Neuauflage ihres vielbeachteten Kommentares jetzt wieder sämtliche Inhalte sorgfältig aktualisiert und werden in jeder Hinsicht der großen Bedeutung gerecht, die das SGB I für Sozialrechtler hat.- Berücksichtigung der umfangreichen Rechtsprechung insbesondere des BSG, BVerwG, BVerfG und der Literatur- Verständliche Argumentationshilfen für anstehende Entscheidungen, Verwaltungsverfahren, gerichtliche Verfahren- Wichtige Auslegungshilfen und HintergrundinformationenNeue Schwerpunkte der 5. Auflage- Bundesteilhabegesetz und damit verbundene Neuregelungen, die auch zu einem neuen28a SGB I geführt haben- Neues EU-Datenschutzrecht - Anpassungen im Bereich des Verfahrensrechts durch die DSGVO, die besonders auch das in35 SGB I geregelte Sozialgeheimnis betreffen- Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff des SGB XI und SGB XII- Mütterrente II bei der gesetzlichen Rentenversicherung- Genehmigungsfiktion des13 Abs. 3a SGB V und ihre Auswirkungen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
SGB I
182,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Erste Wahl zum ersten Buch: In bewährter Systematik, lösungsorientiert, gut verständlich: Der Berliner Kommentar SGB I erfüllt mit seinen umfassenden Erläuterungen zum Ersten Buch Sozialgesetzbuch alle Ansprüche der Praxis. Werner Lilge und Dr. Stephan Gutzler haben für die Neuauflage ihres vielbeachteten Kommentares jetzt wieder sämtliche Inhalte sorgfältig aktualisiert und werden in jeder Hinsicht der grossen Bedeutung gerecht, die das SGB I für Sozialrechtler hat. - Berücksichtigung der umfangreichen Rechtsprechung insbesondere des BSG, BVerwG, BVerfG und der Literatur - Verständliche Argumentationshilfen für anstehende Entscheidungen, Verwaltungsverfahren, gerichtliche Verfahren - Wichtige Auslegungshilfen und Hintergrundinformationen Neue Schwerpunkte der 5. Auflage - Bundesteilhabegesetz und damit verbundene Neuregelungen, die auch zu einem neuen 28a SGB I geführt haben - Neues EU-Datenschutzrecht – Anpassungen im Bereich des Verfahrensrechts durch die DSGVO, die besonders auch das in 35 SGB I geregelte Sozialgeheimnis betreffen - Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff des SGB XI und SGB XII - Mütterrente II bei der gesetzlichen Rentenversicherung - Genehmigungsfiktion des 13 Abs. 3a SGB V und ihre Auswirkungen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
SGB I
131,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Erste Wahl zum ersten Buch: In bewährter Systematik, lösungsorientiert, gut verständlich: Der Berliner Kommentar SGB I erfüllt mit seinen umfassenden Erläuterungen zum Ersten Buch Sozialgesetzbuch alle Ansprüche der Praxis. Werner Lilge und Dr. Stephan Gutzler haben für die Neuauflage ihres vielbeachteten Kommentares jetzt wieder sämtliche Inhalte sorgfältig aktualisiert und werden in jeder Hinsicht der großen Bedeutung gerecht, die das SGB I für Sozialrechtler hat. - Berücksichtigung der umfangreichen Rechtsprechung insbesondere des BSG, BVerwG, BVerfG und der Literatur - Verständliche Argumentationshilfen für anstehende Entscheidungen, Verwaltungsverfahren, gerichtliche Verfahren - Wichtige Auslegungshilfen und Hintergrundinformationen Neue Schwerpunkte der 5. Auflage - Bundesteilhabegesetz und damit verbundene Neuregelungen, die auch zu einem neuen 28a SGB I geführt haben - Neues EU-Datenschutzrecht – Anpassungen im Bereich des Verfahrensrechts durch die DSGVO, die besonders auch das in 35 SGB I geregelte Sozialgeheimnis betreffen - Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff des SGB XI und SGB XII - Mütterrente II bei der gesetzlichen Rentenversicherung - Genehmigungsfiktion des 13 Abs. 3a SGB V und ihre Auswirkungen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot