Angebote zu "Vergangenen" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie stabil ist das System der gesetzlichen Rent...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie stabil ist das System der gesetzlichen Rentenversicherung nach den Reformen der vergangenen Jahre? ab 34.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Sozialrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bekannte und bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher stellt das Sozialrecht umfassend dar und beantwortet die wesentlichen Fragen dieses Rechtsgebiets in gewohnt praxisorientierter, kompakter Form. So vermittelt es dem Anwalt einen sicheren Einstieg in die sehr komplexe Materie. Erläutert werden alle Themen des Sozialversicherungsrechts, insbesondere die Arbeitslosen-, Kranken- und Rentenversicherung.Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Handbuch: Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps.Inhalt- Das sozialrechtliche Mandat- Versicherungs- und Beitragspflichten- SGB III - Arbeitsförderung- SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung- Gesetzliche Rentenversicherung- Gesetzliche Unfallversicherung- SGB IX - Rehabilitation- Pflege- Kindergeld und Elterngeld- Soziale Entschädigung- Sozialhilfe- VerfahrensrechtVorteile auf einen Blick- Sozialrecht hochaktuell- aus der Praxis für die Praxis- nicht nur für FachanwälteZur NeuauflageMit dem Rechtsstand Sommer 2017 berücksichtigt die Neuauflage alle einschlägigen Rechtsentwicklungen der vergangenen vier Jahre, allen voran die Reform der Pflegeversicherung, die zum Jahresbeginn 2017 in Kraft getreten ist und das Bundesteilhabegesetz. Auch gänzlich neue Kapitel zur Korruption im Gesundheitswesen, zur Vertretung von Migranten und Flüchtlingen, zu Datenschutz und Vergaberecht werden aufgenommen, sodass die 5. Auflage einen erheblichen Neuwert bietet.ZielgruppeFür Fachanwälte und Spezialisten für Sozialrecht sowie alle Rechtsanwälte, die mit Mandaten mit sozialrechtlichem Bezug befasst sind.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Sozialrecht
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bekannte und bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher stellt das Sozialrecht umfassend dar und beantwortet die wesentlichen Fragen dieses Rechtsgebiets in gewohnt praxisorientierter, kompakter Form. So vermittelt es dem Anwalt einen sicheren Einstieg in die sehr komplexe Materie. Erläutert werden alle Themen des Sozialversicherungsrechts, insbesondere die Arbeitslosen-, Kranken- und Rentenversicherung.Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Handbuch: Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps.Inhalt- Das sozialrechtliche Mandat- Versicherungs- und Beitragspflichten- SGB III - Arbeitsförderung- SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung- Gesetzliche Rentenversicherung- Gesetzliche Unfallversicherung- SGB IX - Rehabilitation- Pflege- Kindergeld und Elterngeld- Soziale Entschädigung- Sozialhilfe- VerfahrensrechtVorteile auf einen Blick- Sozialrecht hochaktuell- aus der Praxis für die Praxis- nicht nur für FachanwälteZur NeuauflageMit dem Rechtsstand Sommer 2017 berücksichtigt die Neuauflage alle einschlägigen Rechtsentwicklungen der vergangenen vier Jahre, allen voran die Reform der Pflegeversicherung, die zum Jahresbeginn 2017 in Kraft getreten ist und das Bundesteilhabegesetz. Auch gänzlich neue Kapitel zur Korruption im Gesundheitswesen, zur Vertretung von Migranten und Flüchtlingen, zu Datenschutz und Vergaberecht werden aufgenommen, sodass die 5. Auflage einen erheblichen Neuwert bietet.ZielgruppeFür Fachanwälte und Spezialisten für Sozialrecht sowie alle Rechtsanwälte, die mit Mandaten mit sozialrechtlichem Bezug befasst sind.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Wie stabil ist das System der gesetzlichen Rent...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie stabil ist das System der gesetzlichen Rentenversicherung nach den Reformen der vergangenen Jahre? ab 34.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Betriebliche Altersversorgung unter dem Aspekt ...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Das Thema der betrieblichen Altersversorgung ist spannend und hochaktuell. Aufgrund des demographischen Wandels ist es für Arbeitnehmer zur Absicherung ihres Lebensstandards unabdingbar geworden, neben der gesetzlichen Rentenversicherung den Ausbau einer betrieblichen Altersversorgung voranzutreiben. Was passiert jedoch mit den erworbenen Ansprüchen auf eine Betriebsrente im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers? Das Thema Insolvenzsicherung ist in den vergangenen Jahren aufgrund der teilweisen schwierigen wirtschaftlichen Lage, die zu einer steigenden Zahl an Unternehmensinsolvenzen geführt hat, zunehmend in den Vordergrund der öffentlichen Diskussion gerückt. Die Autorin Jana Brümmer gibt einführend einen Überblick über das Altersversorgungssystem in Deutschland, die Zusageformen, Durchführungswege und die Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung. Darauf aufbauend analysiert sie aufgrund eingetretener Insolvenzen kleiner und mittlerer Unternehmen sowie einer Reihe von Großinsolvenzen die Systematik der Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersversorgung und geht insbesondere auf die Stellung des Pensions-Sicherungs-Verein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (PSVaG) ein. Das Buch richtet sich an Studenten und Absolventen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Arbeitnehmer und Unternehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Das alternde unternehmerische Selbst
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konturen postmoderner Gesellschaften sind wesentlich von den demografischen Entwicklungen dieser Zeit gezeichnet. Die gesellschaftliche Alterung stellt neue Anforderungen nicht nur an das Gesundheitswesen und die gesetzliche Rentenversicherung, sondern hat auch weitreichende Konsequenzen für die Arbeitsbedingungen und Beschäftigungsstrukturen westlicher Erwerbsarbeitsgesellschaften. Die Folgen des demografischen Wandels für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationsfähigkeit werden derzeit ebenso energisch wie kontrovers diskutiert. Das kalendarische Alter, das lange Zeit als unhinterfragte Richtschnur der arbeitskraftbezogenen Leistungszuweisung galt, wird fragwürdig. Die gestiegene Lebenserwartung ist mit einer deutlichen Ausdehnung der Altersphase verbunden. Personen, die heute aus dem Erwerbsleben ausscheiden, sehen in der Regel noch einer langen Lebenszeit entgegen. Andererseits ist infolge der Individualisierungs- und Pluralisierungstendenzen der vergangenen Dekaden eine ausgesprochen große Varianz und Diversität des Alters entstanden. Mit dieser Vielfalt sind neue Altersbilder und mit ihnen neue Vorstellungen vom Verhältnis Arbeit und Alter verbunden.Wie aber verändern die neuen Altersbilder die Selbstwahrnehmung und Weltbegegnung des Menschen im höheren Lebensalter? Wie verändert es ihre Sicht auf Arbeit und Ruhestand? Die Publikation geht diesen Frage nach, indem sie eine Akteursgruppe in den Blick nimmt, die von dieser Frage seit jeher auf besondere Weise tangiert ist: Unternehmer/-innen in Familienunternehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Speyerer Sozialrechtsgespräche
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als die (Deutsche) Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und die Landesversicherungsanstalt Rheinland-Pfalz im Jahre 1991 das Speyerer Sozialrechtsgespräch ins Leben riefen, verfolgten sie das Anliegen, Wissenschaft, Praxis und Politik zusammenzuführen, um aktuelle sozialversicherungsrechtliche Themen aufzugreifen und sie aus unterschiedlicher Sicht zu erörtern. Es sollte eine Einrichtung geschaffen werden, die sich mit der Fortentwicklung der Sozialversicherung, insbesondere der Rentenversicherung, auseinandersetzt und sie konstruktiv begleitet.In den folgenden Jahren wurden Brennpunkte des Sozialversicherungsrechts, insbesondere die Alterssicherungssysteme, von namhaften Referenten aus Wissenschaft, Praxis und Politik dargestellt und anschließend diskutiert. Standen bei der Eröffnungsveranstaltung im Jahre 1991 die Rückwirkungen des europäischen Gemeinschaftsrechts auf das Sozialversicherungsrecht auf der Tagesordnung, so widmeten sich die Sozialrechtsgespräche in den folgenden Jahren der Regionalisierung der Rentenversicherung (1994), der Harmonisierung der Alterssicherungssysteme (1995), den aus der Frühverrentung erwachsenden Problemen für die Rentenversicherung (1996) sowie der Reform der Hinterbliebenenrenten (1999), bis die aktuelle Entwicklung im Jahr 2000 in die Frage mündete: "Altersversorgung am Wendepunkt?". Außerdem lenkten die Veranstalter 1992 die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf die soziale Sicherung in den neuen Bundesländern, ein Jahr später auf die soziale Sicherung der Frauen in Deutschland. In den Jahren 1997 und 1998 wurden mit der Finanzierung der Sozialversicherung und den Problemen einer Ausweitung der Sozialversicherungspflicht grundlegende Fragen erörtert.Der vorliegende Sammelband faßt die Referate der ersten Dekade der Sozialrechtsgespräche zusammen und gewährt damit einen Überblick über Themen, die das Sozialversicherungsrecht in den vergangenen zehn Jahren geprägt haben und auch für die Zukunft von Bedeutung sein werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Sozialrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch des Fachanwalts Sozialrecht orientiert sich an den 12 Büchern des SGB und wird ergänzt um Kapitelzum Asylbewerberleistungsrecht, zum Kindergeld und Elterngeld sowie zu den Kosten und Gebühren im sozialgerichtlichenVerfahren. Hinzu kommen Kapitel zu dem in den 72 ff SGB V geregelten Vertragsarztrecht und zum Sozialvergaberecht sowie schließlich Hinweise, die bei der Versorgung, Integration und Vertretung von Asylbewerbern und Flüchtlingen zu berücksichtigen sind. Das Werk wird ergänzt um eine umfangreiche Sammlung relevanter Schriftsatzbeispiele.Die Darstellung richtet sich sowohl an Fachanwälte und Spezialisten für das Sozialrecht, an Rechtsanwälte, die mitMandaten mit sozialrechtlichem Bezug befasst sind, als auch an Behörden und Leistungserbringer im Sinne des SGB.NEU in der 6. Auflage:• Rechtsstand Sommer 2019• berücksichtigt alle einschlägigen Rechtsentwicklungen der vergangenen 3 Jahre• u.a. die stufenweise in Kraft tretenden Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz mit Auswirkungen auf zahlreiche Bücher des SGB• die Reformen in der Pflegeversicherung (PSG I bis III)• das Selbstverwaltungsstärkungegsetz• das GKV-Arzneimittelstärkungsgesetz und das Heilmittelversorgungsgesetz im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung• die SGB II Änderungsgesetze in den letzten Jahren• alle wichtigen Änderungen im Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung bspw. RV-Leistungsverbesserungsgesetzund Rentenüberleitungsgesetz• die aktuellen Änderungen im Datenschutz• die Änderungen im Bereich des Arbeitsförderungsrechts• Ausblick auf die zu erwartenden Änderungen durch die Reform des Sozialen Entschädigungsrechts und der Einführung eines neuen SGB XIVDas Handbuch vermittelt einen• kompakten und sicheren Einstieg in die vielfältige Materie des Sozialrechts• bietet eine Fülle von Informationen, die sowohl in der Mandatsbearbeitung als auch in der täglichen praktischen Arbeit von Verwaltungsbehörden von Nutzen sind• enthält praktische Vorschläge für das prozessuale Vorgehen und die Formulierung von Anträgen• veranschaulicht komplexe Problemstellungen durch Beispiele, Checklisten oder Musterformulierungen

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch VI (SGB VI), Kommentar
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Große Koalition hat in den vergangenen vier Jahren zahlreiche Reformen in der Gesetzlichen Rentenversicherung auf den Weg gebracht. Durch die Neuerungen stellen sich nicht nur neue Anwendungsprobleme, das Rentenrecht wird auch schwer durchschaubarer. In dieser unübersichtlichen Lage bietet der Lehr- und Praxiskommentar zum SGB VI Orientierung, indem die rentenrechtlichen Vorschriften verständlich, kompakt und fundiert kommentiert und die Kernprobleme, denen der Praktiker immer wieder begegnet, behandelt werden. Die Neuauflage des LPK SGB VIbildet den konsolidierten Rechtsstand zum Ende der 18. Legislaturperiode ab. Enthalten sind alle Reformen zur Alterssicherung der vergangenen vier Jahre, so dasRV-Leistungsverbesserungsgesetz,das Fünfte und Sechste SGB IV-Änderungsgesetz,das Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte und zur Änderung der Finanzgerichtsordnung,das sogenannte Flexi-Rentengesetz,das Gesetz zur Verbesserung der Erwerbsminderungsrenten,das Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz zur schnelleren Angleichung der sogenannten "Ostrenten". Besonders hilfreich:Der Versorgungsausgleich wird mit allen gesetzlichen Neuerungen ausführlich kommentiert. Der praxisnahe gesonderte Teil "Verfahren- und Rechtsschutz" ist u.a. hierauf angepasst und ebenfalls erweitert. Damit bietet der LPK-SGB VI 2017eine für Praxis und Lehre gleichermaßen verständliche und präzise Kommentierung des aktuellen Rentenrechts auf dem Stand der 18. Legislaturperiode,behandelt alle Kernprobleme des komplexen Rechtsgebiets auf neuestem Stand undermöglicht eine verfahrensnahe Argumentation im Streitfall. Die Autoren kennen die praktischen Verwaltungsabläufe aus erster Hand:Britta Fiebig (Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung), Wolfgang Horn (Deutsche Rentenversicherung), Simone Kaufmann (Deutsche Rentenversicherung), Prof. Helmut Reinhardt (Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen), Andreas Rieg (Deutsche Rentenversicherung), Dietrich Schoch (Regierungsdirektor a.D.), Wolfgang Silber, Bernhard Sona (jeweils Deutsche Rentenversicherung), Bruno Steigner (Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz), Gerd-Volker Stock, Stefan Wingerter (jeweils Deutsche Rentenversicherung).

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot